biokreis
Aktuelles
04.02.2019
BioFach 2019: Biokreis bleibt Fachhandelsmarke

Der Biokreis e.V. ist vom 13. Februar bis 16. Februar auf der BioFach in Nürnberg vertreten. Gemeinsam mit neun Biokreis-Verarbeitern präsentiert sich der viertgrößte ökologische Anbauverband Deutschlands auf der Leitmesse für Bio-Konsumgüter.

Fachhandelsbeschluss stärkt Marktposition

Biokreis-Landwirte arbeiten nach Richtlinien, die weit über denen für EU-Bio-Waren liegen. Das garantiert eine durchgehend hohe Qualität der Biokreis-Erzeugnisse. Um diesen Produkten auch in der Vermarktung gerecht zu werden, stärkt der Biokreis pünktlich zur weltgrößten Bio-Messe seine Position als Fachhandelsmarke.

„Unser Augenmerk liegt auf der Entwicklung tragfähiger und fairer Partnerschaften zwischen Verarbeitern und dem Lebensmitteleinzelhandel“, erläutert  Vorstandsvorsitzender Franz Strobl. „Das Zeichen Biokreis steht für einen fairen Umgang unter den Marktpartnern und für den Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten.“

Laut Biokreis-Vorstandsbeschluss wird es daher keine strategische Zusammenarbeit mit Marktpartnern außerhalb vom Naturkostfachhandel und qualifiziertem Lebensmitteleinzelhandel geben. Dieser Beschluss soll Anfang März auf der Mitgliederversammlung bestätigt werden.

Regionalität im Fokus

Verbraucher achten bei ihren Kaufentscheidungen immer stärker auf die regionale Erzeugung ihrer Lebensmittel. Sie wollen die heimische Landwirtschaft unterstützen. Der Biokreis hat deshalb bereits 2007 das „regional & fair“-Logo ins Leben gerufen. Das Siegel zeichnet Biokreis-Vermarkter aus, die ökologisch produzieren und darüber hinaus regionale und faire Lieferbeziehungen pflegen. Ihre Rohstoffe beziehen sie zum größten Teil aus ihrer direkten Umgebung im Umkreis von 200 Kilometern.

„In Zeiten eines weltweit wachsenden Angebots an biologischen Rohstoffen zu oft günstigeren Preisen ist die Treue zu den Landwirten vor Ort eine besondere Auszeichnung wert“, meint Biokreis-Geschäftsführer Sepp Brunnbauer. Daher vergibt der Biokreis am Donnerstag, 14. Februar, auf der BioFach bereits zum 13. Mal den regional & fair-Preis an zwei Biokreis-Betriebe. Sie sind herausragende Beispiele dafür, wie auch in Zeiten der Globalisierung wirtschaftliche Beziehungen so gestaltet werden können, dass sowohl Menschen als auch die Umwelt profitieren.

  • Preisverleihung „regional & fair“: Do, 14. Februar, 18 Uhr am Biokreis-Stand (7-151)

 

Standparty zum Biokreis-Jubiläum mit la-boum

Im Anschluss an die Preisverleihung lädt der Biokreis zum gemeinsamen Feiern ein. Die Biokreis-Standparty hat in diesem Jahr einen ganz besonderen Anlass: Seit 1979 setzt sich der Biokreis für eine nachhaltige Landwirtschaft, für Tierwohl und handwerkliche Lebensmittelverarbeitung ein. Das 40-jährige Jubiläum feiert der Verband mit Freunden und Partnern.

Bis in den späten Abend hinein unterhält die Ska-Folk-Polka-Indie-Band „la-boum“ mit Musik von Banjo, Gypsygitarre, Kontrabass, Akkordeon, Minischlagzeug und Waschbrett. Zu dem unverwechselbaren Sound darf auch getanzt werden!

  • Biokreis-Standparty: Do, 14. Februar, 18.30 Uhr am Biokreis-Stand (7-151)

 

Produktvielfalt am Biokreis-Gemeinschaftsstand

Von Mittwoch bis Samstag präsentieren ausgewählte Biokreis-Verarbeiter ihre ganz besondere Bio-Produktpalette am Biokreis-Gemeinschaftsstand.

Mit dabei sind in diesem Jahr:

  • Antersdorfer Mühle GmbH & Co. Vertriebs KG
  • Biokäserei Wohlfahrt
  • Chiemgauer Naturfleisch GmbH
  • Farthofer Destillerie
  • Freiland Puten Fahrenzhausen GmbH
  • Gottschaller Biohofbäckerei GmbH & Co. KG
  • Honig-Erzeugergemeinschaft Region Regensburg w.V.
  • Innstolz Käsewerk Roiner KG
  • mymuesli GmbH

Der Biokreis und seine Partner freuen sich auf Ihren Besuch an den Ständen 151, 152, 160 und 163 in Halle 7.

   
Genussrechte für die neue Käserei - ökologisch, regional & gewinnbringend (26.07.2019)
NRW Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser zu Besuch bei Biokreis-Bauer Bernd Eichert (24.07.2019)
Aktionstage Ökolandbau NRW 2019: Bio-Bauern in NRW öffnen ab 31. August Türen und Tore (19.07.2019)
Bio zum Erleben und Mitmachen: Bio-Erlebnistage in Bayern starten am 31. August (17.07.2019)
Spende der Zukunftsstiftung BioMarkt für den Biokreis und die heimische Bio-Imkerei (10.07.2019)
Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen nahe Kassel: Ökologische Landwirtschaft hautnah erleben (26.06.2019)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
August 2019: Fleisch - von der Weide auf den Teller