biokreis
Aktuelles
28.11.2018
Neue Ausgabe der bioNachrichten: Praxisnahe Informationen zum Thema „Saatgut“

Die Vielfalt der Kulturpflanzen ist die Grundlage unserer Ernährung. Über Jahrtausende entstand durch Kultivierung und Zuchtwahl eine immense Sortenvielfalt. Doch diese Vielfalt ist heute gefährdet. Mit der zunehmenden Konzentration am Saatgutmarkt, den inzwischen wenige international agierende Großkonzerne dominieren, ist Saatgut ist vom Allgemeingut zu einer profitablen Handelsware geworden.

Vielfalt im Ökolandbau – Vielfalt durch Ökolandbau

Vor diesem Hintergrund stellt die aktuelle Ausgabe der bioNachrichten, der Verbandszeitung des ökologischen Anbauverbands Biokreis, das Thema „Saatgut“ in den Mittelpunkt. Die Bestandsaufnahme aus Sicht von Bio-Bauern und Bio-Verarbeitern zeigt aktuelle Entwicklungen und praktische Perspektiven für Landwirte auf: Wie werde ich Bio-Saatgutvermehrer? Woran erkenne ich ampferfreies Saatgut? Welche Maispopulationssorten bieten Alternativen zum Hybriden? Wie lässt sich das Zusammenspiel von Saatgut-Züchtern, -Händlern und -Vermehrern so gestalten, dass Vielfalt auf dem Acker erhalten bleibt?

Auch wer selbst im eigenen Garten aktiv werden möchte, findet dazu Anregungen in den bioNachrichten: Der Anbau alter Gemüsesorten erhält Vielfalt im heimischen Beet und schafft Bewusstsein für Ernährung.

Die Dezember-Ausgabe der bioNachrichten steht online unter https://biokreis.de/bionachrichten_s.php?bnid=49 zum Download bereit.

   
Bäuerlicher Klimaappell: Bauernverbände fordern Klimaschutz und Kohleausstieg – jetzt! (06.12.2018)
Gastro-Fachmesse HOGA in Nürnberg: Biokreis präsentiert bestes Bio für die Küche (06.12.2018)
Kooperation mit Bienenwanderung.de (04.12.2018)
Zusammen den Ökolandbau stärken (03.12.2018)
Demo: Wir haben Agrarindustrie satt! (30.11.2018)
Fachmesse EuroTier 2018: Biokreis und ROWA präsentieren sich gemeinsam (25.10.2018)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Dezember 2018: Saatgut