biokreis
Aktuelles
21.01.2015
Bayerns Beste Bioprodukte 2015 - Bronze für Chiemgauer Feuerbeißer

"Scharf und knackig – so kennen wir die Chiemgauer!“ kommentiert Biokreis-Geschäftsführer Sepp Brunnbauer die Auszeichnung im Wettbewerb „Bayerns beste Bio-Produkte 2015“ für die „Feuerbeißer“ von Biokreis-Mitglied Chiemgauer Naturfleisch am vergangenen Samstag auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Aufgrund des feinen Geschmacks und der rundum gesunden Herkunft der Zutaten bekamen Chiemgauer Naturfleisch für die „Feuerbeißer“ von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner die Urkunde in der Kategorie Bronze überreicht.

Sie sind eine Art Landjäger mit feiner Chilinote, werden über Buchenholz geräuchert und sind frei von Phosphaten oder Nitritpökelsalz. Das Schweine- und Rindfleisch, aus dem sie bestehen, kommt aus artgerechter Tierhaltung von ökologischen Bauernhöfen aus der Region. Zusammen mit den anderen 9 Preisträgern des Wettbewerbs setzte Chiemgauer Naturfleisch damit besondere Akzente zu Nachhaltigkeit und regionaler Bio-Qualität auf der weltgrößten Landwirtschaftsmesse. „Die 10 Gewinner-Produkte stehen für die hochwertige Qualität und Vielfalt bayerischer Bio-Produkte und die Innovationskraft der Bio-Unternehmen“, kommentierte ein begeisterter LVÖ-Vorsitzender Josef Wetzstein den Wettbewerb. „Wir sehen dies auch als Signal des Aufbruchs für die Initiative BioRegio Bayern 2020“. Die LVÖ (Landesvereinigung für den Ökologischen Landbau) Bayern organsierte den Wettbewerb bereits zum dritten Mal.

Bei der Auswahl durch die fünfköpfige Jury standen nicht nur Geschmack und Qualität im Vordergrund; auch das soziale Engagement der teilnehmenden Unternehmen, die nachhaltige Produktionsweise sowie Beiträge zu Umwelt- und Naturschutz gehörten zu den Auswahlkriterien. Für die Teilnahme am Wettbewerb konnten sich Hersteller und Verarbeiter bayerischer Bio-Produkte mit bis zu 3 Produkten bewerben. Die Zutaten mussten mindestens zu 2/3 aus Bayern stammen. 47 Unternehmen hatten sich mit insgesamt 61 Produkten beworben.

Alle Gewinnerprodukte, Bilder der Prämierung zum Download, eine Beschreibung der Jury sowie die Wettbewerbskriterien sind unter www.bayerns-beste-bioprodukte.dezu finden. Der Wettbewerb „Bayerns beste Bio-Produkte“ ist eine Initiative der LVÖ Bayern und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert.

Quellen: LVÖ Bayern / Chiemgauer Naturfleisch
Bild: LVÖ Bayern/Christoph Assmann; v.l.n.r.: Harald Ulmer (LVÖ), Richard Müller (Chiemgauer Naturfleisch), Minister Helmut Brunner, Joseph Wetzstein (LVÖ).

   
Biokreis fordert: „Bienenkiller“ Neonicotinoide sofort verbieten! (16.05.2017)
Biokreis holt Mitarbeiter der donauhof-werkstätten auf den ersten Arbeitsmarkt (03.05.2017)
Biokreis und dennree engagieren sich für die Bio-Imkerei - Spendenübergabe auf der Biofach (21.02.2017)
Biokreis verleiht Auszeichnung für regionalen und fairen Ökolandbau (17.02.2017)
Biokreis auf der Biofach von 15. bis 18.02.2017: Wir schaffen Zukunft in Deutschland! (08.02.2017)
Schmidts Tierwohllabel ist eine Farce! Biokreis fordert Kennzeichnungspflicht für Fleisch (03.02.2017)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
April 2017
<p>
	 </p>
<p>
	 </p>

 

 

<p>
	<strong>Noch bis zum 9. Juni Eure Veranstaltung für die Öko-Erlebnistage anmelden!</strong></p>
<p>
	 </p>

Noch bis zum 9. Juni Eure Veranstaltung für die Öko-Erlebnistage anmelden!

 

<p>
	<strong>Besucht uns am 21./22. Juni bei den Öko-Feldtagen in Frankenhausen!</strong></p>
<p>
	 </p>

Besucht uns am 21./22. Juni bei den Öko-Feldtagen in Frankenhausen!