Aktuelles
13.11.2014
Nein zur Totalrevision!

Der Biokreis zeigt sich erleichtert angesichts der deutlichen Aussagen von Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt beim Treffen der EU-Agrarminister am vergangenen Montag in Brüssel zur geplanten Revision der EU-Ökoverordnung. Minister Schmidt wörtlich: „Aus unserer Sicht wäre eine gezielte problembezogene Weiterentwicklung der derzeitigen Rechtsvorschriften (die EU-Öko-Verordnung) der bessere Weg, um in einem angemessenen Zeitraum die tatsächlich erforderlichen Verbesserungen zu erzielen.“

Mit der Kritik an den Plänen der Kommission, die eine Totalrevision der Verordnung mit enormen negativen Auswirkungen auf die gesamte Bio-Branche bedeuten würden, steht Deutschland nicht alleine da. Die sieben östlichen EU-Länder stellten die klare Forderung nach einer Weiterentwicklung der Verordnung unter Berücksichtigung der vielen wertvollen Erfahrungen aus der Praxis der vergangenen Jahre. Auch die Vertreter zahlreicher weiterer EU-Staaten äußerten deutliche Kritik an der geplanten Totalrevision.

Am morgigen Freitag wird Minister Schmid zum ersten Mal mit dem neuen EU-Agrarkommissar Phil Hogan zusammentreffen. Franz Strobl, Vorstandsvorsitzender des Biokreis e.V., fordert Minister Schmidt auf, auch dabei klar und deutlich die Position zu vertreten, dass der Vorschlag der Kommission zugunsten einer sinnvollen Weiterentwicklung der EU-Öko-Verordnung vom Tisch muss. Denn, so Strobl: „Der Vorschlag zur Totalrevision würde den europäischen Öko-Landwirten durch absurde Bestimmungen Rechtsunsicherheit und Zusatzkosten aufhalsen. Das Resultat wäre ein Rückgang des Ökolandbaus, und nicht eine Ausdehnung, wie sie die europäische Bevölkerung fordert und wie sie angeblich auch die Kommission anstrebt!“

   
Biokreis federführend bei AG Tierwohl der Ökoverbände – Echtes Tierwohl basiert auf vier Säulen (01.12.2017)
Biokreis fordert Rücktritt von Minister Christian Schmidt! (29.11.2017)
Großer Biokreis-Imkertag widmet sich Rückständen im Bienenwachs (21.11.2017)
Rotes Höhenvieh – heimische Spezialität für die Fleischtheke: Vermarktungsprojekt von Biofleisch NRW e.G und Biokreis Erzeugerring NRW e.V. (15.11.2017)
Personal: Neuer Akteur auf dem Bio-Milchmarkt - Sepp Forstner ist bundesweiter Biokreis-Milchmarkt-Experte (25.10.2017)
Zehn Jahre Ökologisches Zentrum Passau: Biokreis und Bund Naturschutz feiern Jubiläumshoffest am Stelzlhof (04.10.2017)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Dezember 2017
<p>
	<strong>Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!</strong></p>
<p>
	 </p>

Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!

 

<p>
	<strong>Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!</strong></p>
<p>
	 </p>

Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!