biokreis
Aktuelles
17.02.2014
Agrar-Minister Schmidt muss Anbau des Merkel-Mais verhindern!

Die Vorstellung des neuen Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, kommentiert der Vorsitzende des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein:

.„Die Ökologische Lebensmittelwirtschaft wünscht dem neuen Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, einen guten Start in sein Amt und Erfolg und Ausdauer bei der Bewältigung der großen Herausforderungen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Auf Schmidt warten wichtige Aufgaben. Die erste Baustelle hat ihm die Bundeskanzlerin hinterlassen, als sie in Brüssel dafür gesorgt hat, dass der US-Gentech-Mais 1507 zum Anbau zugelassen wird. Die Messlatte zum weiteren Umgang mit der umstrittenen Gentech-Pflanze hat sein Vorgänger im Amt, Hans-Peter Friedrich, aufgelegt: Auch Schmidt muss im Sinne der deutschen Land- und Lebensmittelwirtschaft und der Bürger handeln und sich für ein nationales Anbauverbot für den Merkel-Mais stark machen. Die Ökologische Lebensmittelwirtschaft wird Schmidt bei diesem Vorhaben mit allen Kräften unterstützen.“

BÖLW, Berlin, 17.02.2014,

   
Biokreis-Direktvermarkter als Gewinner auf der Biofach 2018 (19.02.2018)
Wer wird Landwirtschaftsminister/in? Die Forderungen des Biokreis (07.02.2018)
Bestes Bio aus Bayern – drei Mal Biokreis!!! (22.01.2018)
Neues Varroa-Mittel: Biokreis ist skeptisch gegenüber Lithiumchlorid gegen Honigbienenparasiten (19.01.2018)
Biokreis federführend bei AG Tierwohl der Ökoverbände – Echtes Tierwohl basiert auf vier Säulen (01.12.2017)
Biokreis fordert Rücktritt von Minister Christian Schmidt! (29.11.2017)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Februar 2018
<p>
	<strong>Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!</strong></p>
<p>
	 </p>

Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!