biokreis
Aktuelles
18.01.2014
Bayerns beste Bio-Produkte: Vier Auszeichnungen für Biokreis

Berlin: Bei der Prämierung von „Bayerns besten Bio-Produkten“ durch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am 17. Januar auf der Grünen Woche in Berlin durften sich gleich vier Biokreis-Betriebe über Auszeichnungen freuen: Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten aus Glonn, die Biobäckerei Wagner aus Ruderting, die Landkäserei Herzog aus Roggenburg sowie Chiemgauer Naturfleisch aus Trostberg gewannen  Gold, zweimal Silber und einmal Bronze. Der Biokreis gratuliert allen Preisträgern des Wettbewerbs!

Die LVÖ (Landesvereinigung für den Ökologischen Landbau) Bayern organisierte nach 2012 zum zweiten Mal einen Wettbewerb, mit dem die besten bayerischen Bio-Produkte des Jahres prämiert werden. Aus den eingereichten 46 Produkten von 20 Unternehmen wählte eine fünfköpfige Jury die Gewinner nach festgelegten Kriterien aus: Anteil regionaler Zutaten, Geschmack und Produktqualität, Verpackung, Marketing und Innovation des Produktes, Umwelt- und Naturschutz sowie soziales Engagement im Unternehmen. Die LVÖ will mit dem Wettbewerb herausragende und innovative bayerische Bio-Produkte in das Bewusstsein der Verbraucher tragen. Die Unternehmen bekommen die Möglichkeit, ihre nachhaltigen Leistungen für die Gesellschaft und die Innovationskraft bei Produktentwicklungen herauszustellen.

Der Wettbewerb ist eine Initiative der LVÖ Bayern e.V. und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert. Die LVÖ vertritt als Dachverband der Öko-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter die Interessen des ökologischen Landbaus in Bayern und über die Verbände rund 5.000 bayerische Öko-Betriebe.

Besuchen Sie den Biokreis  (Biohalle 1.2b, Stand 230 / 2031) und die LVÖ (Bayernhalle, Halle 22B, Stand A207) auf der Grünen Woche!

Foto: LVÖ Bayern/Christoph Assmann
v.l.n.r.: Karl-Heinz Hierl (Nudelmacher Hierl), Richard J. Müller (Chiemgauer Naturfleisch), Harald Ulmer (LVÖ-Geschäftsführer), Erwin Winkler (Herbaria), Christian Engelhardt (Herrmannsdorfer Landwerkstätten), Staatsminister Helmut Brunner, Karl Schweisfurth (Herrmannsdorfer Landwerkstätten), Karin Löw (Weißbräu Unertl), Josef Wetzstein (LVÖ-Vorsitzender), Miriam Ascherl (Mostarda), Bettina Edmeier (Bettinas Keimbackstube), Stefanie Miller (Andechser Molkerei), Karin Heinrich (LVÖ-Öffentlichkeitsarbeit)

 

   
Biokreis federführend bei AG Tierwohl der Ökoverbände – Echtes Tierwohl basiert auf vier Säulen (01.12.2017)
Biokreis fordert Rücktritt von Minister Christian Schmidt! (29.11.2017)
Großer Biokreis-Imkertag widmet sich Rückständen im Bienenwachs (21.11.2017)
Rotes Höhenvieh – heimische Spezialität für die Fleischtheke: Vermarktungsprojekt von Biofleisch NRW e.G und Biokreis Erzeugerring NRW e.V. (15.11.2017)
Personal: Neuer Akteur auf dem Bio-Milchmarkt - Sepp Forstner ist bundesweiter Biokreis-Milchmarkt-Experte (25.10.2017)
Zehn Jahre Ökologisches Zentrum Passau: Biokreis und Bund Naturschutz feiern Jubiläumshoffest am Stelzlhof (04.10.2017)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Dezember 2017
<p>
	<strong>Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!</strong></p>
<p>
	 </p>

Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!

 

<p>
	<strong>Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!</strong></p>
<p>
	 </p>

Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!