biokreis
Aktuelles
25.06.2013
Günstig online handeln

Ökologische Rohwaren kaufen und verkaufen, Preis-und Marktinformationen melden und einsehen: Besonders günstig geht das jetzt für Biokreis-Mitglieder durch einen Kooperationsvertrag zwischen dem Verband und der otx AG, Anbieter des online-Marktplatzes o-tx.com.

 

 

 

Um Vielfalt garantieren und produzieren zu können, sind ein gutes Netzwerk und transparente Preise innerhalb des Marktes unabdingbar. Genau dafür wurde o-tx (für: organic trade exchange) gegründet: Als neutrale und unabhängige online-Handelsplattform, die die verschiedenen Akteure des Öko-Markts miteinander verbindet und einen Austausch über erzielte Preise ermöglicht. Erzeuger, Verarbeiter und Händler finden hier einen direkten und leicht verständlichen Marktzugang. Die Gründer der Plattform wollen gezielt den ökologischen Landbau stärken und setzen dabei stark auf den Aspekt der Regionalität. O-tx.com ist aber auch europaweit und in mehreren Sprachen nutzbar, um auch überregionales Handeln zu ermöglichen.

Biokreis-Erzeuger erhalten nun auf die Nutzung des Farmer-Tarifs einen Rabatt von 20% (jährlich 119.- € statt regulär 149.-€) - wer sich verpflichtet, die Preise seiner getätigten Geschäfte regelmäßig an die Plattform zu berichten, zahlt noch weniger. Dafür kann man offen handeln (die Kontaktdaten des Bietenden / Suchenden liegen dem Interessenten offen, mit Ausnahme von anonymisierten Angeboten), die Nutzung der Preisinformationen ist kostenfrei, Händel erfolgen provisionsfrei entsprechend dem Tarifmodell.

So einfach geht’s: auf www.o-tx.comregistrieren, das aktuelle Biokreis-Zertifikat hochladen und auf dem Konto den Farmertarif auswählen und evtl. zusätzlich zur Preismeldung verpflichten. Der rabattierte Mitgliedsbeitrag wird vorab entrichtet.

Foto: Dr. Martin Timmermann, Gründer von o-tx.com und Sepp Brunnbauer, Biokreis e.V. bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags.

   
Biokreis federführend bei AG Tierwohl der Ökoverbände – Echtes Tierwohl basiert auf vier Säulen (01.12.2017)
Biokreis fordert Rücktritt von Minister Christian Schmidt! (29.11.2017)
Großer Biokreis-Imkertag widmet sich Rückständen im Bienenwachs (21.11.2017)
Rotes Höhenvieh – heimische Spezialität für die Fleischtheke: Vermarktungsprojekt von Biofleisch NRW e.G und Biokreis Erzeugerring NRW e.V. (15.11.2017)
Personal: Neuer Akteur auf dem Bio-Milchmarkt - Sepp Forstner ist bundesweiter Biokreis-Milchmarkt-Experte (25.10.2017)
Zehn Jahre Ökologisches Zentrum Passau: Biokreis und Bund Naturschutz feiern Jubiläumshoffest am Stelzlhof (04.10.2017)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Dezember 2017
<p>
	<strong>Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!</strong></p>
<p>
	 </p>

Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!

 

<p>
	<strong>Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!</strong></p>
<p>
	 </p>

Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!