biokreis
Aktuelles
18.06.2013
Hilfe für hochwassergeschädigte Bio-Betriebe

Spendenaufruf für Biobetriebe: Nach aktuellen Erhebungen sind mindestens 80 Biobetriebe in Brandenburg, Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt von den Folgen des Hochwassers betroffen. Während die Hochwasserpegel vielerorts sinken, treten zugleich teils massive Schäden auf Feldern, Gewächshäusern und Hofgebäuden zu Tage. Für einige Betriebe sind diese existenzbedrohend, bei manchen geht die Schadensschätzung sogar in den 6-stelligen Bereich. Daher gibt es nun einen gemeinsamen Spendenaufruf von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft, der GLS Bank und den Bioverbänden für die vom Hochwasser betroffenen Biobetriebe.

Die Spenden laufen über ein extra Konto der ZLS für die Fluthilfe:

Kontoinhaber: Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Kontonummer: 30005444
BLZ 430.609.67 bei der GLS Bank
Kennwort „Fluthilfe“

   
Biokreis federführend bei AG Tierwohl der Ökoverbände – Echtes Tierwohl basiert auf vier Säulen (01.12.2017)
Biokreis fordert Rücktritt von Minister Christian Schmidt! (29.11.2017)
Großer Biokreis-Imkertag widmet sich Rückständen im Bienenwachs (21.11.2017)
Rotes Höhenvieh – heimische Spezialität für die Fleischtheke: Vermarktungsprojekt von Biofleisch NRW e.G und Biokreis Erzeugerring NRW e.V. (15.11.2017)
Personal: Neuer Akteur auf dem Bio-Milchmarkt - Sepp Forstner ist bundesweiter Biokreis-Milchmarkt-Experte (25.10.2017)
Zehn Jahre Ökologisches Zentrum Passau: Biokreis und Bund Naturschutz feiern Jubiläumshoffest am Stelzlhof (04.10.2017)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Dezember 2017
<p>
	<strong>Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!</strong></p>
<p>
	 </p>

Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!

 

<p>
	<strong>Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!</strong></p>
<p>
	 </p>

Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!