biokreis
Aktuelles
16.08.2012
12. Bayerische Öko-Erlebnistage: Entdecken, Erleben, Genießen

Öko-Herbst in Bayern: Vom 8. September bis zum 3. Oktober öffnen Öko-Bauernhöfe, Öko-Verarbeiter, Naturkostläden und die Bio-Gastronomie bei rund 200 Veranstaltungen ihre Tore, um die Welt der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Bayern zu präsentieren. Im Jahr 2011 wirtschafteten in Bayern rund 6.500 Betriebe auf einer Fläche von mehr als 200.000 Hektar nach den Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft. Gut 3.000 Unternehmen sind in Verarbeitung, Handel und in der Dienstleistung rund um den Öko-Landbau tätig und leisten so einen wichtigen Beitrag, Bayern mit hochwertigen Öko-Lebensmitteln zu versorgen. Neugierig? Dann seien Sie mit dabei und suchen Sie sich schon heute Ihre Lieblingsveranstaltungen unter www.oekoerlebnistage.de.

München, August 2012. Egal ob Jung oder Alt, ob Öko-Kenner oder Öko-Einsteiger – jeder ist bei den Bayerischen Öko-Erlebnistagen herzlich eingeladen, zu entdecken, zu genießen oder auch selbst mit anzupacken. Kinder lernen die ökologische Landwirtschaft spielerisch kennen, ob beim Saftpressen, beim Getreidemahlen, bei der Kürbisernte oder der Entdeckungstour über Höfe, Weiden und in die Ställe. Bei gemeinsamen Back- und Kochveranstaltungen wird Öko zum Hochgenuss. Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops geben Einblicke in die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft –überzeugen Sie sich selbst von ihren positiven Wirkungen auf die Qualität der Produkte, die Umwelt, das Klima, die Artenvielfalt und die Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region. Lernen Sie dabei auch die Öko-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter kennen, die in der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) eng zusammenarbeiten.

Alle Veranstaltungen und Neuigkeiten zu den 12. Bayerischen Öko-Erlebnistagen finden Sie im Internet unter: www.oekoerlebnistage.de

Noch ein Tipp für alle Münchner: Informationen und eine kleine Überraschung zu den Öko-Erlebnistagen erwartet Sie am LVÖ-Stand während des Streetlife-Festivals am 8. und 9. September auf dem Münchner Odeonsplatz. Und noch viel mehr Öko-Landbau aus Bayern können Sie vom 22. bis 30. September während des Zentral-Landwirtschaftsfests auf der Theresienwiese erleben. Besuchen Sie uns in Halle 5. Weitere Informationen unter www.lvoe.de

Die Bayerischen Öko-Erlebnistage sind eine Veranstaltung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) mit seinen Anbauverbänden Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) ist die Spitzenorganisation der bayerischen Anbauverbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter. Sie vertritt die Interessen des ökologischen Landbaus in Bayern und über die Anbauverbände rund 5000 Biobetriebe in Bayern.



Harald Ulmer
Geschäftsführer

Landesvereinigung für den
ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ)
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München



www.lvoe.de
www.oekoland-bayern.de
www.oekoerlebnistage.de

 

   
Biokreis federführend bei AG Tierwohl der Ökoverbände – Echtes Tierwohl basiert auf vier Säulen (01.12.2017)
Biokreis fordert Rücktritt von Minister Christian Schmidt! (29.11.2017)
Großer Biokreis-Imkertag widmet sich Rückständen im Bienenwachs (21.11.2017)
Rotes Höhenvieh – heimische Spezialität für die Fleischtheke: Vermarktungsprojekt von Biofleisch NRW e.G und Biokreis Erzeugerring NRW e.V. (15.11.2017)
Personal: Neuer Akteur auf dem Bio-Milchmarkt - Sepp Forstner ist bundesweiter Biokreis-Milchmarkt-Experte (25.10.2017)
Zehn Jahre Ökologisches Zentrum Passau: Biokreis und Bund Naturschutz feiern Jubiläumshoffest am Stelzlhof (04.10.2017)
   
   
alle Meldungen anzeigen
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Dezember 2017
<p>
	<strong>Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!</strong></p>
<p>
	 </p>

Der Biokreis unterstützt die Initiative "Foodprint" von Rapunzel für Saatgutvielfalt und eine gentechnikfreie Welt!

 

<p>
	<strong>Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!</strong></p>
<p>
	 </p>

Kommt am 20. Januar nach Berlin zur "Wir haben es satt"-Demo!